Ein deutsches Requiem

Im März 2017 hat Simon Knobloch die Kameraarbeit für die 8 heilige Fernsehserie „Ein deutsches Requiem“ des Senders Hope Channel übernommen. In dieser Serie kommentiert, erklärt und interpretiert der weltbekannte und zweifache Grammygewinner Herbert Blomstedt das Stück „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms. Die mehrtägigen Dreharbeiten zur Serie wurden in Luzern, dem Heimatort von Blomstedt, durchgeführt.

Die Erstausstrahlung erfolgte am Samstag, 11. November 2017 um 20:15Uhr.


Produktionsjahr: 2017
Produktionsland: Schweiz
Leistung: Bildgestaltung
Kunde: Hope Channel
Auftraggeber: Stimme der Hoffnung e.V.

Project Details

  • Category: Bildgestaltung
  • Project Date: 03/20/2017
  • Client: Hope Channel